Vorige: , Nach oben: Einführung   [Inhalt][Index]


1.2 GNU-Distribution

Mit Guix kommt eine Distribution des GNU-Systems, die nur aus freier Software3 besteht. Die Distribution kann für sich allein installiert werden (siehe Systeminstallation), aber Guix kann auch auf einem bestehenden GNU/Linux-System installiert werden. Wenn wir die Anwendungsfälle unterscheiden möchten, bezeichnen wir die alleinstehende Distribution als „Guix System“ (mit englischer Aussprache).

Die Distribution stellt den Kern der GNU-Pakete, also insbesondere GNU libc, GCC und Binutils, sowie zahlreiche zum GNU-Projekt gehörende und nicht dazu gehörende Anwendungen zur Verfügung. Die vollständige Liste verfügbarer Pakete können Sie online einsehen, oder indem Sie guix package ausführen (siehe Aufruf von guix package):

guix package --list-available

Unser Ziel ist, eine zu 100% freie Software-Distribution von Linux-basierten und von anderen GNU-Varianten anzubieten, mit dem Fokus darauf, das GNU-Projekt und die enge Zusammenarbeit seiner Bestandteile zu befördern, sowie die Programme und Werkzeuge hervorzuheben, die die Nutzer dabei unterstützen, von dieser Freiheit Gebrauch zu machen.

Pakete sind zurzeit auf folgenden Plattformen verfügbar:

x86_64-linux

Intel/AMD-x86_64-Architektur, Linux-Libre als Kernel.

i686-linux

Intel-32-Bit-Architektur (IA-32), Linux-Libre als Kernel.

armhf-linux

ARMv7-A-Architektur mit „hard float“, Thumb-2 und NEON, für die EABI „hard-float application binary interface“, mit Linux-Libre als Kernel.

aarch64-linux

64-Bit-ARMv8-A-Prozessoren, little-endian, mit Linux-Libre als Kernel.

i586-gnu

GNU/Hurd auf der Intel-32-Bit-Architektur (IA32).

Diese Konfiguration ist experimentell und befindet sich noch in der Entwicklung. Wenn Sie sie ausprobieren möchten, ist es am einfachsten, eine Instanz des Diensttyps hurd-vm-service-type auf Ihrer GNU/Linux-Maschine einzurichten (siehe hurd-vm-service-type). Siehe auch Mitwirken für Informationen, wie Sie helfen können!

mips64el-linux („deprecated“, eingeschränkte Unterstützung)

64-Bit-MIPS-Prozessoren, little-endian, speziell die Loongson-Reihe, n32-ABI, mit Linux-Libre als Kernel. Diese Konfiguration wird nicht länger in vollem Umfang unterstützt; insbesondere gibt es keine laufenden Bemühungen, die Funktionsfähigkeit dieser Architektur sicherzustellen. Wenn sich jemand findet, der diese Architektur wiederbeleben will, dann ist der Code dafür noch verfügbar.

Mit Guix System deklarieren Sie alle Aspekte der Betriebssystemkonfiguration und Guix kümmert sich darum, die Konfiguration auf transaktionsbasierte, reproduzierbare und zustandslose Weise zu instanziieren (siehe Systemkonfiguration). Guix System benutzt den Kernel Linux-libre, das Shepherd-Initialisierungssystem (siehe Einführung in The GNU Shepherd Manual), die wohlbekannten GNU-Werkzeuge mit der zugehörigen Werkzeugkette sowie die grafische Umgebung und Systemdienste Ihrer Wahl.

Guix System ist auf allen oben genannten Plattformen außer mips64el-linux verfügbar.

Informationen, wie auf andere Architekturen oder Kernels portiert werden kann, finden Sie im Abschnitt Portierung.

Diese Distribution aufzubauen basiert auf Kooperation, und Sie sind herzlich eingeladen, dabei mitzumachen! Im Abschnitt Mitwirken stehen weitere Informationen, wie Sie uns helfen können.


Fußnoten

(3)

Die Bezeichnung „frei“ steht hier für die Freiheiten, die Nutzern der Software geboten werden.


Vorige: , Nach oben: Einführung   [Inhalt][Index]