Nächste: , Vorige: , Nach oben: Kanäle   [Inhalt][Index]


6.7 Kanalabhängigkeiten deklarieren

Kanalautoren können auch beschließen, die Paketsammlung von anderen Kanälen zu erweitern. Dazu können sie in einer Metadatendatei .guix-channel deklarieren, dass ihr Kanal von anderen Kanälen abhängt. Diese Datei muss im Wurzelverzeichnis des Kanal-Repositorys platziert werden.

Die Metadatendatei sollte einen einfachen S-Ausdruck wie diesen enthalten:

(channel
 (version 0)
 (dependencies
  (channel
   (name 'irgendeine-sammlung)
   (url "https://example.org/erste-sammlung.git")
   ;; Der Teil mit der 'introduction' hier ist optional. Sie geben hier
   ;; die Kanaleinführung an, wenn diese Abhängigkeiten authentifiziert
   ;; werden können.
   (introduction
    (channel-introduction
      (version 0)
      (commit "a8883b58dc82e167c96506cf05095f37c2c2c6cd")
      (signer "CABB A931 C0FF EEC6 900D  0CFB 090B 1199 3D9A EBB5"))))
  (channel
   (name 'eine-andere-sammlung)
   (url "https://example.org/zweite-sammlung.git")
   (branch "testing"))))

Im Beispiel oben wird deklariert, dass dieser Kanal von zwei anderen Kanälen abhängt, die beide automatisch geladen werden. Die vom Kanal angebotenen Module werden in einer Umgebung kompiliert, in der die Module all dieser deklarierten Kanäle verfügbar sind.

Um Verlässlichkeit und Wartbarkeit zu gewährleisten, sollten Sie darauf verzichten, eine Abhängigkeit von Kanälen herzustellen, die Sie nicht kontrollieren, außerdem sollten Sie sich auf eine möglichst kleine Anzahl von Abhängigkeiten beschränken.