Nächste: , Vorige: , Nach oben: Programmierstil   [Inhalt][Index]


16.5.3 Datentypen und Mustervergleich

Im klassischen Lisp gibt es die Tendenz, Listen zur Darstellung von allem zu benutzen, und diese dann „händisch“ zu durchlaufen mit car, cdr, cadr und so weiter. Dieser Stil ist aus verschiedenen Gründen problematisch, insbesondere wegen der Tatsache, dass er schwer zu lesen, schnell fehlerbehaftet und ein Hindernis beim Melden von Typfehlern ist.

Guix-Code sollte angemessene Datentypen definieren (zum Beispiel mit define-record-type*) statt Listen zu missbrauchen. Außerdem sollte er das (ice-9 match)-Modul von Guile zum Mustervergleich benutzen, besonders mit Listen (siehe Pattern Matching in Referenzhandbuch zu GNU Guile).