Nächste: , Vorige: , Nach oben: Top   [Inhalt][Index]


12 Dateien zur Fehlersuche installieren

Die Binärdateien von Programmen, wie sie zum Beispiel von den GCC-Compilern erzeugt werden, sind in der Regel im ELF-Format gespeichert und enthalten eine Sektion mit Informationen zur Fehlersuche (englisch „Debugging Information“). Informationen zur Fehlersuche machen es möglich, dass der Debugger, GDB, Binärcode dem Quellcode zuordnen kann. Das ist nötig, damit es mit etwas Glück leicht ist, Fehler in einem kompilierten Programm zu suchen.

Dieses Kapitel erklärt, wie abgetrennte Informationen zur Fehlersuche („Debug“-Informationen) verwendet werden können, wenn Pakete solche anbieten, und wie Pakete mit Informationen zur Fehlersuche neu erstellt werden können, wenn die Pakete keine anbieten.