Nächste: , Nach oben: Fensterverwalter (Window Manager) anpassen   [Inhalt][Index]


3.5.1 StumpWM

Sie können StumpWM mit einem Guix-System installieren, indem Sie die Pakete stumpwm und optional auch `(,stumpwm "lib") in eine Systemkonfigurationsdatei, z.B. /etc/config.scm, eintragen.

Eine Beispielkonfiguration kann so aussehen:

(use-modules (gnu))
(use-package-modules wm)

(operating-system
  ;; …
  (packages (append (list sbcl stumpwm `(,stumpwm "lib"))
                    %base-packages)))

Nach Voreinstellung benutzt StumpWM die Schriftarten von X11, die auf Ihrem System klein oder verpixelt erscheinen mögen. Sie können das Problem beheben, indem Sie das Lisp-Modul sbcl-ttf-fonts aus den Beiträgen zu StumpWM („StumpWM Contrib“) als Systempaket installieren:

(use-modules (gnu))
(use-package-modules fonts wm)

(operating-system
  ;; …
  (packages (append (list sbcl stumpwm `(,stumpwm "lib"))
                    sbcl-ttf-fonts font-dejavu %base-packages)))

Den folgenden Code fügen Sie in die Konfigurationsdatei von StumpWM ~/.stumpwm.d/init.lisp ein:

(require :ttf-fonts)
(setf xft:*font-dirs* '("/run/current-system/profile/share/fonts/"))
(setf clx-truetype:+font-cache-filename+ (concat (getenv "HOME") "/.fonts/font-cache.sexp"))
(xft:cache-fonts)
(set-font (make-instance 'xft:font :family "DejaVu Sans Mono" :subfamily "Book" :size 11))