Nächste: , Vorige: , Nach oben: Guix-Profile in der Praxis   [Inhalt][Index]


4.1.2 Die nötigen Pakete

Das Aktivieren eines Profils bedeutet im Grunde, dass eine Menge Umgebungsvariabler exportiert wird. Diese Rolle fällt der ‘etc/profile’-Datei innerhalb des Profils zu.

Anmerkung: Nur diejenigen Umgebungsvariablen der sie gebrauchenden Pakete werden gesetzt.

Zum Beispiel wird kein ‘MANPATH’ gesetzt sein, wenn keine Anwendung im Profil diese „Man-Pages“ (Handbuchseiten) gebraucht. Wenn Sie also transparenten Zugriff auf Handbuchseiten brauchen, nachdem das Profil geladen wurde, dann gibt es zwei Möglichkeiten:

Das Gleiche gilt für ‘INFOPATH’ (Sie können ‘info-reader’ installieren), ‘PKG_CONFIG_PATH’ (installieren Sie ‘pkg-config’), etc.