Nächste: , Vorige: , Nach oben: Zubehör   [Inhalt][Index]


7.2 guix edit aufrufen

So viele Pakete, so viele Quelldateien! Der Befehl guix edit erleichtert das Leben von sowohl Nutzern als auch Paketentwicklern, indem er Ihren Editor anweist, die Quelldatei mit der Definition des jeweiligen Pakets zu bearbeiten. Zum Beispiel startet dies:

guix edit gcc@4.9 vim

das mit der Umgebungsvariablen VISUAL ode EDITOR angegebene Programm und lässt es das Rezept von GCC 4.9.3 und von Vim anzeigen.

Wenn Sie ein Git-Checkout von Guix benutzen (siehe Erstellung aus dem Git) oder Ihre eigenen Pakete im GUIX_PACKAGE_PATH erstellt haben (siehe Paketmodule), werden Sie damit die Paketrezepte auch bearbeiten können. Andernfalls werden Sie zumindest in die Lage versetzt, die nur lesbaren Rezepte für sich im Moment im Store befindliche Pakete zu untersuchen.

Statt GUIX_PACKAGE_PATH zu benutzen, können Sie mit der Befehlszeilenoption --load-path=Verzeichnis (oder kurz -L Verzeichnis) das Verzeichnis vorne an den Paketmodul-Suchpfad anhängen und so Ihre eigenen Pakete sichtbar machen.